Walküre
picture-alliance / akg-images

Walküre-Tag

Wir beginnen auf BR-KLASSIK mit einem gemütlichen Spaziergang durch den ersten Tag von Wagners „Ring des Nibelungen“ – und schauen uns Handlung und Charaktere genauer an. Dann geht es in einem wilden Ritt weiter mit zwei wegweisenden Interpretationen der „Walküre“: Kirill Petrenko mit Frank Castorf aus dem Jahr 2015 und Daniel Barenboim mit Harry Kupfer von 1991.

  • Günther Groisböck

    Verfügbar ab
    26. Juli 2020, 06:00

    Leider ist dieses Medium nicht mehr verfügbar.

    Doku: Wotan muss warten

    Die Dokumentation über den gefeierten Bass Günther Groissböck erzählt davon, dass sich im Leben nichts planen lässt. Groissböck hat sich in den letzten Jahren die bedeutenden Bühnen der Welt erobert, wie die Metropolitan Opera in New York, die Bayerische Staatsoper in München oder das Teatro alla Scala in Mailand. Zentrum seines Schaffens sind jeden Sommer die Bayreuther Festspiele. 2020 soll er den Wotan im neuen “Ring des Nibelungen” von Richard Wagner singen. Über ein Jahr intensive Vorbereitung, Rollenstudium und Proben hat Groissböck in diese Megapartie gesteckt, einer der längsten und anspruchsvollsten Rollen des Opernrepertoires. Bis ihm das Corona-Virus einen Strich durch die Rechnung machte… Die Doku begleitet den Sänger auf seinem anstrengenden und rastlosen Reiseleben. Sie zeigt die Kraftpole des Modellathleten, den Sport und die Bergwelt seiner österreichischen Heimat. Und sie führt vor Augen, wie sich ein Künstler von Weltrang – Schritt für Schritt – eine der schwierigsten Rollen überhaupt, den Wotan, aneignet.

    Bild: Günther Groissböck (Copyright: BR/Markus Konvalin)

    Doku: Wotan muss warten

  • Sir Simon Rattle

    Verfügbar ab
    26. Juli 2020, 06:00

    Leider ist dieses Medium nicht mehr verfügbar.

    Spaziergang durch den Ring – „Die Walküre“ – „Wunsches Braut?“

    Was ist Wotans Wille? Und warum macht seine Lieblingstochter Brünnhilde eigentlich alles richtig? Diesen Fragen geht BR-KLASSIK im zweiten Teil unseres Ring-Spaziergangs nach: „Die Walküre””. Betrachtungen zu Handlung und Charakteren des ersten Teils der „Ring“-Tetralogie. Die Musikaufnahme dazu entstand Anfang 2019 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Sir Simon Rattle.

    Bild: Simon Rattle (Copyright: Oliver Helbig)

    Spaziergang durch den Ring – „Die Walküre“ – „Wunsches Braut?“

  • Bayreuther Festspiele 2015 - Die Walküre

    Verfügbar ab
    26. Juli 2020, 06:00

    Leider ist dieses Medium nicht mehr verfügbar.

    „Die Walküre“ mit Kirill Petrenko und Frank Castorf

    BR-KLASSIK bringt im Rahmen der digitalen Bayreuther Festspiele einen bislang unveröffentlichten Mitschnitt der „Walküre“ aus dem Jahr 2015 – mit Kirill Petrenko am Pult. Die Besetzung der “Walküre” bringt einen inzwischen verstorbenen, verdienstvollen Tenor in Erinnerung: Johan Botha als Siegmund! Außerdem rangen Anja Kampe (Sieglinde), Catherine Foster (Brünnhilde) und Wolfgang Koch (Wotan) erfolgreich um die Gunst des vor Ort traditionell begeisterungsfähigen Publikums. Der antikapitalistischen Grundtendenz Wagners fügte der Regisseur Frank Castorf einige sozialistische Accessoires und Trivialitäten hinzu. Der zweite Teil und “Erste Tag” der Tetralogie spielte im vorrevolutionären Aserbaidschan der 1880er Jahre, samt hölzernem Ölförder-Kirchturm.

    Bild: Inszenierung Walküre von 2015 (Copyright: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath)

    „Die Walküre“ mit Kirill Petrenko und Frank Castorf

  • ARD Walküre Barenboim

    Verfügbar ab
    26. Juli 2020, 06:00

    Leider ist dieses Medium nicht mehr verfügbar.

    „Die Walküre“ mit Daniel Barenboim und Harry Kupfer

    Ein paar wenige Requisiten reichten Harry Kupfer aus. Seine Inszenierung von Wagners „Ring des Nibelungen“ prägte über fünf Jahre lang die Bayreuther Festspiele. Auch in der „Walküre“ geht es vor allem um die Abgründe der menschlichen Seele. Daniel Barenboim dirigierte die Produktion im Jahr 1991, die hier, präsentiert von 3sat, zu sehen ist.

    „Die Walküre“ mit Daniel Barenboim und Harry Kupfer

Menü